< Familienbetrieb mit Laib und Seele
26.09.2018

Sichere Bewerbungen

Spontane Hilfsbereitschaft: Florian Schläger, Michael Sperber, Joachim Keller, Julia Zimmermann, Sonja Keller (v. l. n. r.), Foto: Wirtschaftsjunioren

Die allgegenwärtige Datenschutzgrundverordnung beschäftigt nicht nur Unternehmen und Behörden, sondern auch die sozialen Initiativen. "Wir begleiten unsere Jugendlichen intensiv im Bewerbungsprozess, da gehört die Kontaktaufnahme mit Unternehmen ebenso dazu, wie das gemeinsame Verfassen einer guten Bewerbung", umschreibt Sozialpädagogin Julia Zimmermann das Engagement des Stadtjugendrings Weiden. Die neuen und komplexen Regeln des Datenschutzes nehme man aber ebenso ernst, so Zimmermann. Diese machten es nun erforderlich, die sensiblen Daten extern zu speichern. Dies strapaziere die ohnehin engen Budgets zusätzlich. 

Auch die Wirtschaftsjunioren Nordoberpfalz stehen jungen Einsteigern in Beruf und Ausbildung seit Jahren zur Seite. Somit verwundert es nicht, dass die Unternehmer nicht lange zögerten und spontan eine Spende an USB-Sticks zusagten, als sie vom "Datenengpass" hörten. "Wenn es darum geht, Jugendlichen den Einstieg zu erleichtern, sind wir immer zur Stelle", unterstreicht Kreissprecher Joachim Keller, der zusammen mit den Vorstandsmitgliedern Sonja Keller, Florian Schläger und Michael Sperber eine Schachtel der begehrten Sticks übergab.